NEUES

„Ein Baum, der fällt, macht mehr Krach, als ein Wald, der wächst“

(Tibetisches Sprichwort)

In unserer Gesellschaft wird ein Blick der „fallenden Bäume“ kultiviert. Unsere Aufmerksamkeit wird auf das gerichtet, was Krach, Lärm macht, auf die Katastrophen, auf das, was unschön und freudlos ist, was Schmerz bereitet und Angst macht. Dabei wissen wir aus Studien, dass sich Gefühle von Angst, Sorgen, Ärger oder Wut negativ auf unser Befinden auswirken und auf Dauer Beschwerden und Krankheiten verursachen können. 

Unter „Neues“ lesen und hören Sie Geschichten zu dem Thema Essgeschichten mit Mutter, Tochter und Großmutter, die Ihren Blick auf Gutes und die kleinen Wunder des Lebens, auf das Wachsen eines Waldes lenken. Weiterhin finden Sie Termine zu Seminaren, Vorträgen und anderen Veranstaltungen. 

Geschichten schenken uns einen unterhaltsamen, leichtfüßigen Zugang zu Erkenntnissen, die wichtig, heilsam und auf tiefe Weise nährend für uns sein können. Im Gegensatz zu wissenschaftlich orientierten Wortbeiträgen zeigen sie uns ein Wissen auf, das aus dem Leben selbst kommt. Und was das Essen anbelangt, haben wir alle viele Jahre an Erfahrungswissen gesammelt, das wir weitergeben können.

Die Geschichten, in denen es um Verbundenheit, Wertschätzung, Vertrauen, Achtsamkeit und Liebe, auch im Sinne der Selbstfürsorge geht, sind unter Blog zu lesen und werden demnächst in einer Esssprechstunde auch als Podcast einmal im Monat zu hören sein. 

DR. ANTONIE DANZ
NÄHRUNGsWEISE